Sie sind hier

Der Kindergarten

Unser Kindergarten ist der Nährboden für unsere Schule. Hier lernen die Kinder alles, was sie wirklich brauchen, um zu wissen, wie sie leben, handeln und sein sollen (Robert Fulghum).

Ziel unseres Kindergartens ist es, durch ein geeignetes Umfeld und gezielte Reize die Fähigkeiten der Kinder in den sozialen, emotionalen, physischen und kognitiven Bereichen zu entwickeln und zu fördern.

Ein ebenso wichtiger Punkt ist es, ein Klima des gegenseitigen Respekts, Verständnisses und der Akzeptanz der Persönlichkeit eines jeden Kindes zu schaffen. Die Entwicklung des Gefühls der Gruppenzugehörigkeit ist eines unserer Hauptanliegen.  

Dem pädagogischen Konzept liegt die Bildungsphilosophie des Differenzierungsunterrichts zugrunde, der die individuellen Unterschiede, Interessen Bedürfnisse, Fähigkeiten, das schon erworbene Wissen und die Erfahrung der Kinder berücksichtigt. Ziel des Differenzierungsunterrichts ist es, jedem Kind die Hilfe zu gewähren, die es benötigt, um an das Maximum seines Potenzials zu gelangen.

Durch vielfältige Aktivitäten, kooperative Lernmethoden und  individuell angepasste Unterstützungsmaßnahmen werden die neuen Kenntnisse gefestigt, es wird die Persönlichkeit der Kinder gebildet und jedes Kind wird auch in seiner Einzigartigkeit gefördert.

Unseren Kindergarten besuchen Vorschul- und Kindergartenkinder, die bereits deutsch sprechen oder die deutsche Sprache erlernen wollen.

Ein besonderes Anliegen ist es neben der griechischen Sprache auch die deutsche Sprache zu vermitteln und die Sitten und Gebräuche beider Kulturen kennenzulernen.

Der Kindergarten wird mit zwei Gruppen geführt, Kindergartenkinder und Vorschulkinder.

Die griechische und die deutsche Sprache werden täglich gelehrt und geübt. Jede Gruppe arbeitet halbtags mit den griechischen Erzieherinnen und die andere Tageshälfte mit den deutschen Erzieherinnen.

Mehr zur deutschen Sprache finden sie hier.